Skip to content Skip to footer

Die gemeinsame Transitmobilität ist angeblich für die unkontrollierbare Ausbreitung von Virusinfektionen verantwortlich, insbesondere in Zeiten von COVID-19. Die Lehren, die aus dieser Pandemie gezogen wurden, haben gezeigt, dass die Zukunft der städtischen Mobilität und die Förderung traditioneller Mobilitätsoptionen (z.B. Radfahren und zu Fuß gehen) für die Gesundheit und die Sicherheit der Menschen immer wichtiger werden. Daher sieht das Projekt “Two Feet Mobility” als Schlüssel zur Förderung alternativer Mobilität durch die Bereitstellung von Infrastruktur, Interventionen und Initiativen zur Verhaltensänderung. Ziel ist es, die Verbreitung des Coronavirus in der Gegenwart zu begrenzen und das Stadtgefüge von Bad Cannstatt auf künftige Pandemieausbrüche vorzubereiten.

Shared transit mobility has supposedly been responsible for the uncontrollable spread of viral infections, specifically in times of COVID-19. Lessons learnt from this pandemic have shown a growing concern for the future of urban mobility and promotion of traditional mobility options (e.g. biking and walking) for health and human safety. Therefore, the project envisions Two Feet Mobility as key to promote alternate mobility through infrastructure provisioning, interventions and behavior change initiatives. The goal is to limit present day corona virus spreading and help prepare the urban fabric of Bad Cannstatt for future pandemic outbreaks.

Lehren aus COVID 19
Date:june 17, 2019Author:Moli, SamanCourse Tutor:Shaharin Annisa, Aaron SchirrmannCourse Director:Astrid Ley, Leonie FisherShare:

Leave a comment