Skip to content Skip to footer
Date:October, 2020Author:Muthunatarajan, Villegas de la OssaCourse Tutor:Shaharin Annisa, Aaron SchirrmannCourse Director:Astrid Ley, Leonie FisherShare:

Die Eingänge von Bad Cannstatt verbinden die Altstadt mit dem Rest der Stadt und sind derzeit oftmals durch Verkehr geprägt und als qualitätive Aufenthaltsorte gemieden. Diese Orte sind leicht an ihren verschiedenen physischen Komponenten, aber auch an dem Leben, das sie um sie herum schaffen, zu erkennen. Es geht in diesem Projekt datum, die Potenziale der Orte zu nutzen. Die Vision ist, diese Orte stärker zu beleben, ihre Geschichte herauszuarbeiten und in ihrer Funktionalität und Materialität aufzuwerten. Die verschiedenen Eingänge in die Altstadt erhalten durch unterschiedliche Maßnahmen ein positives Ortsbild und vermitteln städtischen Wandel in diesen Bereichen.

The entrances of Bad Cannstatt connect the old town with the rest of the city. The questions that guided the project is: How can different entrances to the old town, construct a sense of place and guide urban transformation in these areas?. The answer the project seeks to give to that question is reflected in its vision:  The “entrances” to the old town of Bad Cannstatt are full of sense of place, and their history, functionality and materiality guide urban transformation in these areas.

These places can be easily recognized by their different physical components but also by the life they create around them.

 

 

Leave a comment