Skip to content Skip to footer

Die historische und kulturelle Verbindung, die Bad Cannstatt mit der Landwirtschaft hat, und die Notwendigkeit, eine blau-grüne Infrastruktur in die Stadt zu integrieren, sind die strategischen Ziele dieses Projekts. Die Vision ist ein Ort, an dem die unterschiedlichen Ernährungs- und Anbaugewohnheiten der Bewohner erkannt werden, zumal fast 50% von ihnen einen Migrationshintergrund haben.  Pop-up-Bauernhöfe, öffentliche Ernteflächen, essbare Fassaden, Dachgärten, neue Kleingärten und Agrotourismus sind die wichtigsten Typologien, die zur Förderung der Nahrungsmittelproduktion und -verteilung eingesetzt werden. Die Strategie definiert zur erfolgreichen Umsetzung der Vision rechtliche, umwelttechnische, räumliche und soziale Pfeiler.

The historical and cultural connection that Bad Cannstatt has with agriculture and the necessity of integrating blue-green infrastructure in the city are the main drivers of this project. The vision is a place in where the different food and cultivation habits of inhabitant are recognized, specially having in mind that almost 50% of them have immigrant background.  Pop up farms, foraging, edible facades, roof top gardening, new allotment gardens and agri-tourism are the main typologies used to promote food production and sharing. To achieve this vision 4 pillar were established: legal pillar, environmental pillar, spatial and social pillars.

 

 

Date:October, 2020Author:Isabela L. Tavares, Jonas Bailey-AthiasCourse Tutor:Shaharin Annisa, Aaron SchirrmannCourse Director:Astrid Ley, Leonie FisherShare:

Leave a comment