Skip to content Skip to footer
Verbesserung der Qualität und Zugänglichkeit öffentlicher und freiräumliicher Orte für Kinder
Date:april 17, 2019Author:Reef, VivienneCourse Tutor:Shaharin Annisa, Aaron SchirrmannCourse Director:Astrid Ley, Leonie FisherShare:

Ausgehend von der Aussage eines Mädchens auf die Frage, wie sie ihre Nachbarschaft in Bad Cannstatt wahrnehme, in der sie darauf hinwies, dass sie sich nicht sicher fühle und keine geeigneten Orte zum Spielen oder Abhängen für sich und ihre Freunde finde, will dieses Projekt das Thema der Inklusivität und Anpassungsfähigkeit von Bad Cannstatt für Kinder und ihre Bedürfnisse aufgreifen.

Wie erfüllt Bad Cannstatt als Stadtbezirk die Bedürfnisse der Kinder und trägt somit zur Kinderfreundlichkeit des Stadtteils bei?

Wir definieren „Urban Pockets“ als offene Räume zwischen Wohngebieten, die für die Öffentlichkeit kostenlos zugänglich sind und verschiedene Aktivitäten für Kinder anbieten.

 

 

Based on a girl’s note when asked how she perceived her neighborhood in Bad Cannstatt where she pointed out not feeling safe and not finding suitable places for her and her friends to play or hang out, this project aims to address the topic of Bad Cannstatt’s inclusivity and adaptability to children and their needs.

How do urban pockets in Bad Cannstatt fulfill children needs contributing to the district’s child friendliness?

We define urban pockets as open spaces, in between residential areas, that are open to the public, free of charge, and provide different activities for children.

Leave a comment